ZAPCHEN
SOMATICS

Embodying Well-Being – Zapchen Tsokpa

das begleitende Jahrestraining ist Teil der Menlha Touch® Ausbildung

Zapchen Somatics entstand aus der Verbindung von Elementen westlicher Psycho-und Körpertherapieverfahren und neurobiologischem Wissen mit Methoden aus dem tibetischen Buddhismus.

Body rests like a mountain
Breath moves like the sea
Heart like the sky.

Was ist Zapchen Somatics?

Zapchen ist eine Praxislinie des tibetischen Buddhismus, die von Dr. phil. Julie Henderson entwickelt wurde. Sie selbst nennt es “Eine Ehe westlicher Körpertherapien und essenzieller tibetisch-buddhistischer Bewusstseinsschulung”. Es widmet sich sowohl den spirituellen als auch den körperlichen Themen.

Vorbereitung auf den großen Sprung

Zapchen ist eine Praxislinie – in westlicher Terminologie ist damit eine bewusst gestaltete Sammlung von Übungen gemeint. Diese dienen dazu, Wohlbefinden schrittweise zu entwickeln, und dann, zum passenden Zeitpunkt, den besonderen Sprung der Wahrnehmung von lokalisiert zu nicht-lokalisiert zu unterstützen, was auch “Erwachen” genannt wird: Den Schleier des gewohnten “Ichs” als Ausgangspunkt der Wahrnehmung abzustreifen.

Einfache Körper- und energetische Übungen

In Ihrem ersten Kontakt mit Zapchen werden Sie eine bunte Menge überraschend einfacher Übungen kennen lernen, die bewusst gewählt und zusammengesetzt wurden. Es sind Körper- und energetische Übungen, sowie Übungen in den Bereichen Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Bewusstsein, um Ihr Wohlbefinden wirksam und progressiv zu vertiefen und zu stabilisieren.

Zapchen – Jemand, der eindeutig zu weit geht

Das Wort Zapchen ist tibetisch und bedeutet in etwa “jemand, der eindeutig zu weit geht”. Normalerweise wird dieses zu weit Gehen als schockierend empfunden – gut erzogene Tibeterinnen kichern nervös, wenn jemand in gemischter Gesellschaft dieses Wort verwendet. Jedoch werden wir gelehrt, dass schockierendes Verhalten manchmal nicht nur notwendig, sondern besonders heilsam ist. Obwohl nicht in traditioneller Form lehrt Julie auf direkte Bitte des Kundun Gyalwang Drukpa, Oberhaupt der Drukpa Kargyud Linie, sowie seines Vaters, dem 38. Vairocana Tulku.

Zapchen Übungen unterstützen Seelische Gesundheit und Wohlbefinden

Viele Medien berichten vom Burnout Syndrom. Wenn wir unsere Energien nicht mehr regenerieren, laufen wir „leer“ und fühlen uns erschöpft und im Dauerstress. Zapchen Somatics oder Zapchen Tsokpa lehrt feine spielerische Übungen, die Freude und Wohlbefinden unterstützen und den Fokus von negativen Zuständen oder Stimmungen wegführen. Die Übungen unterstützen seelische Gesundheit und Resilienz (seelische Widerstandskraft bei der Bewältigung von Herausforderungen, Krisen und auch Traumata).

In der Präsenz von achtsamer und freundlicher Aufmerksamkeit kann das Nervensystem sich auf einer tiefen Ebene wieder entspannen. Die persönliche Geschichte mit all ihren negativen Erfahrungen und Gewohnheiten muss nicht wiederholt und bearbeitet werden. Durch die Übungen wird die Selbstregulation aktiviert, Heilung* kann geschehen im Raum der Achtsamkeit, Präsenz und des Nicht-Tuns.
*Resultat kann nicht garantiert werden und ist von Person zu Person unterschiedlich.

Durch spielerische Möglichkeiten, die Atmung, Bewegung und Stimme einbeziehen, öffnen sich die inneren Kanäle, die ureigene Pulsation findet wieder ihre Freiheit, physische, geistige und energetische Gesundheit wird unterstützt.

Die Vielfalt und Komplexität der Thematik Beziehung und Bindungsfähigkeit werden mit Achtsamkeit und Mitgefühl berührt. Inneres Glück und eine neue Lebensfreude kann sich ausdehnen, unabhängig von äußeren Umständen. Zapchen Tsokpa ist Bestandteil der Ausbildung in Menlha Touch®.

Moti ist von Dr. Julie Henderson autorisiert, sowohl Zapchen ÜbungsleiterInnen als auch Zapchen LehrerInnen zu ernennen.

Termin

Zapchen Somatics Praxiswoche mit Elementen aus dem Menlha Touch®

Dauer 1 Woche
Beginn 25.10.2024
Ende 01.11.2024
Ort

Seminarzentrum Haus Ebersberg bei Kassel, Deutschland

Kosten

840,- Euro p.P. zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Hinweis

Lese hier mehr zu Menlha Touch®.

Termin ist in Planung!

Zapchen Begründerin, Lama Sanjay Khandro/Dr. Julie Henderson über Moti (Übersetzung aus dem Englischen):

Moti Theresia König ist ein außergewöhnlicher Mensch. Sie hat eine düstere Kindheit hinter sich. Sie hat mit tiefem Mut gelebt und hat kraftvolle und mitfühlende Fähigkeiten der Heilung und Veränderung verkörpert. Sie ist Dakini und Tantrica – in jedem Fall das Echte, keine missverstandene westliche Imitation. Wenn Sie zufällig nach jemandem suchen, der ähnliche Stärken und tiefe Wahrheiten aus Ihnen selbst schöpfen kann, wäre sie eine gute Person, um sie zu treffen und von ihr zu lernen.

Wenn Sie mehr und tiefere Körperarbeit lernen wollen – tiefere und effektivere Berührungen, ob gegeben oder empfangen – empfehle ich Ihnen, sich Zeit zu nehmen, um Berührungen mit Moti zu lernen. In Nepal habe ich nach einer Verletzung erfahren, wie ihre praktische Arbeit aussieht. Ich fand sie außergewöhnlich und ganz anders als alle anderen Formen der Körperarbeit, die ich in meinem Leben erforscht habe. Die Berührungen sind intim, tief und sauber. Sie berührt nicht nur das Gewebe, sondern auch das Netzwerk der Meridiane im ganzen Körper. Die Berührung trägt die Präsenz tief in das Gewebe hinein. Mein Körper spürte ihre Berührung als heilende Befreiung von der Isolation.

Julie Henderson, Ph.D.
Zapchenma
Lama Sanjay Khandro
Lama Tsoknyi Palmo

Moti Theresia König ist von Dr. Julie Henderson autorisiert, sowohl Zapchen ÜbungsleiterInnen als auch Zapchen LehrerInnen zu ernennen.

Embodying Well-Being and the Lover within: Zapchen – with Julie Henderson
YouTube-Video von Dr. Julie Henderson um einen ersten Eindruck von Zapchen Somatics zu bekommen.

Inneres Kind


Schlüssel zur Beziehung
Beziehungskompetenzen und Konfliktmanagement

Sterben lernen, Liebe leben

Eine Frage genügt: Müsste ich heute sterben, habe ich in diesem Leben genug geliebt? Sich mit Tod und Sterben auseinanderzusetzen, bringt das Wesentliche ins eigene Leben.

Zapchen Somatics Retreat

Zapchen Somatics entstand aus der Verbindung von Elementen westlicher Psycho-und Körpertherapieverfahren und neurobiologischem Wissen mit Methoden aus dem tibetischen Buddhismus.

Im Herzen
des Seins

Die Liste hat kein Ende. Und trotzdem sagen wir uns: „Wenn ich das erledigt habe, dann!” Wir geben uns keine Pausen. Aber unser Körper braucht Pausen. Und unsere Seele erst recht.

Dakini-Tantra Follow Up

Die Verbindung der drei Hauptchakren (Becken-Herz-Geist) ist im Laufe unserer frühen physischen und energetischen Entwicklung verloren gegangen, die Trennung ist Normalität geworden.

La Essenza – Retreat

Das La Essenz Retreat is eine tiefgehende Praxiswoche mit Präsenzschulung und einem Hineinsinken in den Raum zwischen den Gedanken. Wie kann ich durch das Ankommen im Hier und Jetzt erkennen, welche Identifikationen und Konzepte über mich selbst und mein Umfeld mich daran hindern, frei zu sein. Es ist Zeit aufzuwachen.

Die Erweckung des Inneren Geliebten

Tantra wird im Westen oft falsch verstanden. Diese Seminarwoche kann eine neue Sicht und Erfahrung bieten, festgefahrene Gewohnheiten (wie lebe ich Sexualität) und ihre Muster zu erkennen, neue Möglichkeiten einzuladen und tantrische Pulsation zu erleben.


Weisheit & Mitgefühl

In der fünftägigen Zapchen Somatics Praxiszeit werden wir Elemente aus dem Zapchen Somatics und aus dem Menlha Touch® kombinieren und praktizieren. So schaffen wir eine einzigartige Fusion zweier Methoden. Für dich und dein Wohlbefinden.

Menlha Touch® Ausbildung

Die Ausbildung richtet sich an HeilpraktikerInnen, ÄrztInnen, PsychologenInnen, Körper- und Psycho­therapeutenInnen, HeilerInnen, also an alle Menschen, die in therapeutischen, heilerischen, sozialen und beratenden Berufen arbeiten.

Frauenheilkreis

Jede Frau ist ein Mysterium mit einer reichen inneren Welt. Eine Welt voller Fähigkeiten und besonderen Qualitäten. Durchdrungen von einer tiefen spirituellen Sehnsucht. Viele Frauen vergessen über Zeit jedoch ihre inneren Schätze, suchen – manchmal auch vergeblich – nach Bestätigung im Außen und machen es ihm oder ihnen recht. Alles dafür, dass sie geliebt werden.

Geführte Meditationen

Click & Meet

Mit Click & Meet – In the Heart of Being schaffen wir in Format, das frei von lokaler Begrenzung ein miteinander Sein und Praktizieren ermöglicht.

Online Praxistag

Sich online zu begegnen ist vom Herzen nicht weniger berührend als sich in einem Face-to-Face-Seminar zu begegnen – wenn wir uns darauf einlassen.

Andere Übungen

Click & Meet

Mit Click & Meet – In the Heart of Being schaffen wir in Format, das frei von lokaler Begrenzung ein miteinander Sein und Praktizieren ermöglicht.

Online Praxistag

Sich online zu begegnen ist vom Herzen nicht weniger berührend als sich in einem Face-to-Face-Seminar zu begegnen – wenn wir uns darauf einlassen.