AUSBILDUNG

Ausbildung zum
Menlha Touch® Praktiker:innen und Lehrer:innen

Ausbildungen gibt es viele auf der Welt. Sich darin ausbilden zu lassen, sein Mitgefühl, seine Liebe und seine klare Aufmerksamkeit zu schulen, jedoch nicht. Was uns sicherlich in der Schule und Universität gefehlt hat, ist die Ausbildung in wacher Präsenz, gelassene Gegenwärtigkeit und Mitgefühl für alle Wesen.

Ausbildung in Menlha Touch®

und begleitendes Training in Zapchen Somatics

Sie richtet sich an HeilpraktikerInnen, ÄrztInnen, PsychologenInnen, Körper- und Psycho­therapeutenInnen, HeilerInnen, also an alle Menschen, die in therapeutischen, heilerischen, sozialen und beratenden Berufen arbeiten. Die Ausbildung ist auch offen für diejenigen, die diesen Weg für sich als Beruf(ung) sehen und jetzt damit beginnen möchten.

Die Ausbildung dauert 8 Wochenenden im Zeitrahmen von 18 Monaten.

Was ist Menlha Touch?

Men: Medizin, Lha: Spirit, göttlichMenlha (Medizinbuddha), Touch: (Berührung)
Menlha Touch® berührt aus dem Raum der eigenen Essenz. Präsenz kann Präsenz berühren, mit der Qualität des wachen Bewusstseins. Alte Traumata können sich, in Liebe gehalten, auflösen.

Viele Menschen sind es gewohnt, nur sexuell und/oder unachtsam berührt zu werden. Absichtsfreie und aus dem Herzen erfahrene Berührung schafft die Möglichkeit, negative Erfahrungen im Körpergewebe aufzulösen sowie neue Informationen in die Zellen aufzunehmen. Dies führt zur Selbstregulation, wodurch mehr Kontakt zum eigenen inneren Fluss entsteht. Berührung von Mustern, mit oder ohne Hände, auf der physischen, psychischen und energetischen Ebene wird praktiziert.
Die Ausbildung ist eingebettet in ein Zapchen Somatics Training.

Dr. Julie Henderson, die Begründerun von Zapchen Somatics, bat mich, meine spezielle Art von Berührung zu lehren, daraus ist Menlha Touch® entstanden.

Zapchen Somatics als Teil der Menlha Touch® Ausbildung

Menlha Touch® als Praxis und Weg zum
wachen Bewusstsein

Das sagt eine langjährige Schülerin von Moti:

Eine tief greifende Wachstumsarbeit

… um keinen falschen Eindruck zu erwecken, für mich sind Motis Seminare keine Wohlfühl- und Kuschelseminare, wobei beides ein Teil davon ist. Ich erlebe sie als tief greifende Wachstumsarbeit, die mich immer wieder auf mich selbst zurückwirft und diejenigen Räume beleuchtet, in die ich in der Regel nicht gerne hinein schaue. Ich meine damit nicht nur die dunklen und unausgefegten Räume sondern auch die, in denen die eigenen Schätze in Trägheit und Angst eingebunkert sind.

Liebe, Präsenz und Klarheit

Mit uneingeschränkter Liebe, unglaublicher Präsenz und der Klarheit eines scharfen Schwertes fördert Moti unbeirrbar und liebevoll das eigene Werden und fordert es im positiven Sinne heraus. Eigene Projektionen werden zurückgegeben (… seufz!) und es wird beharrlich eingeladen, einen größeren Raum zu betreten, in dem enge und scheinbar sichere Gefühls- und Denkstrukturen sich stretchen und aufweichen können.
Es macht keinen Unterschied, welches von Motis Seminaren besucht wird. Denn auch wenn die Schwerpunkte anders sind – die Essenz ist die Gleiche.

Ich habe gelernt, dass ich die sein darf, die ich bin.

Und auch wenn es mir nicht immer leicht fällt, mich darin sicher zu fühlen, weiß ich nun im tiefsten Inneren, dass es so ist. Und das verändert mich.
So ist es mit vielen Dingen. Die große Freude daran, Körper zu sein – mit all seinen Facetten. Dass ich meine Schwächen und Ängste zeigen kann und Akzeptanz erfahre. Dass ich nicht immer Besonderes leisten muss. Dass es wunderschön ist und glücklich macht, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Dass das Leben endlich ist und im Hier und Jetzt stattfindet. Und dass es meine Entscheidung ist, es zu leben und niemand mir eine Erlaubnis dafür geben wird und muss.

Meine wirkliche Essenz ist Liebe

Ebenso habe ich erfahren, dass das Sein und Erleben von Präsenz Heilung bewirkt. Das ist was Großes …!
So wie die Erfahrung, dass meine (unsere) wirkliche Essenz Liebe ist und ich mit allem verbunden bin. Auch wenn ich dies immer wieder vergesse, bleibt es in mir und verändert mich von innen heraus auf vielschichtigen Ebenen. Und schenkt mir tiefe Momente des Glücks. Wenn ich Moti nicht getroffen hätte, wäre mein Leben vermutlich irgendwie ganz okay gewesen. Aber ich glaube nicht, dass ich es gelebt hätte.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • die Offenheit, dass mehr möglich ist als Sie denken
  • den Wunsch, in dieser Art und Weise zu arbeiten
  • den Mut, sich auf eine neue Form des Lernens und des Kontaktes mit einem Klienten einzulassen
  • Ihre Grenzen in der Arbeit mit einem Menschen zu erkennen und sie zu erweitern
  • Selbsterfahrung in körperorientierten Seminaren
  • Ihr Interesse, eine weitere Perspektive in Ihre schon bestehende Methode zu integrieren
  • ein Gespräch mit Moti
  • Teilnahme an einem Seminar bei Moti Theresia König
  • Ein Motivationsschreiben

Warum ist diese Ausbildung so wertvoll?

Die Ausbildung kann Sie darin unterstützen:

  • neue Ansätze in festgefahrene Berufsgewohnheiten zu bringen.
  • Ressourcen für die eigene Kraft in der Arbeit zu finden, wenn Sie müde, erschöpft sind und zum Burnout neigen.
  • Ihre Berufung zu leben und mit einer Arbeit, für die Ihr Herz brennt, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
  • sich wohlzufühlen, obwohl die Umstände eher Stress verursachen.
  • Heilung zuzulassen, fortwährend, frei von Konzept und Ziel.
  • aufzuhören, Zeit und Energie in alten Geschichten zu verschwenden.
  • das Zusammenwirken von Körper und Bewusstsein zu verstehen.
  • Zentriertheit und Pulsation wieder herzustellen, bei sich und andere darin zu unterstützen.
  • den Körper direkt von der ausgedehnten Präsenz der Weisheitswesen lernen zu lassen und seine Gewohnheiten zu verändern.
  • entspannten Verstand und Gewahrsein in Raum und Zeit zu praktizieren, in der Gleichzeitigkeit mit allem was geschieht.
  • ein Risiko einzugehen, was Neues zu versuchen und damit frische Energien in Ihr Leben und Ihren Beruf zu bringen.
  • dass alte Traumata geheilt werden können, die beste Voraussetzung für Gesundheit,glückliche Beziehungen und beruflichen Erfolg.
  • verborgene Fähigkeiten zu entdecken und sie praxisorientiert umzusetzen.
  • ganzheitliches Arbeiten zu erlernen (in der Schule und in vielen Berufsausbildungen lernten wir nur mit dem Verstand).

Die 8 Wochenenden sind sowohl Selbsterfahrung, als auch eine Ausbildung in spiritueller und somatischer Einzelarbeit. Diese Ausbildung bietet eine Alternative zu einer wenig befriedigenden Berufswelt oder kann Ihnen beruflich ein zweites Standbein schaffen.

Sie bekommen meinen Erfahrungsschatz und mein Wissen aus über 34 Jahren intensiver Arbeit mit Menschen und fortwährender Arbeit an mir selbst. Ich habe einige der besten Ausbildungen bei den direkten
Meister:innen absolviert und freue mich, Teile dieser Inhalte an Sie weiterzugeben.

Am Ende der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat als Menlha Touch® PraktikerIn. Das Zertifikat ist jeweils gültig für ein Kalenderjahr und verlängert sich um jeweils ein weiteres Kalenderjahr, wenn im laufenden Jahr der Gültigkeit an einem Menlha Touch Aufbauseminar teilgenommen wird.

Die Ausbildungsplätze sind begrenzt. Ich freue mich auf Sie.
Weitere Information gibt es im Büro.

Teilnehmerstimmen

Menlha Touch ist Berührung, mit oder ohne direkten Kontakt, die von Liebe, Präsenz und Absichtslosigkeit gehalten ist. Diese besondere Berühung squalität löst alte Strukturen, Blockaden und Schmerzen auf. Sie verbindet mit dem ureigenen Lebensfluss, in dem Lebendigkeit, Glück, Freude, Zufriedenheit, Stille im Wechsel in der Gleichzeitigkeit und immer im Miteinander erxistieren.

Alle Termine im Überblick

1. WE: 14.-16. Juli 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien

2. WE: 01.-03. September 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien

3. WE: 27.-29. Oktober 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien

4. WE: 26.-28. Januar 2024, Veranstaltungsort noch unsicher

5. WE: 22.-24. März 2024, Veranstaltungsort noch unsicher

6. WE: 26.-28. April 2024, Veranstaltungsort noch unsicher

7. WE: 07.-09. Juni 2024, Veranstaltungsort noch unsicher

8. WE: 26.-28. Juli 2024,Veranstaltungsort noch unsicher

Termine

Menlha Touch® Ausbildung

Dauer 12 Monate (8 Wochenenden)
Beginn 14.07.2023
Ende 28.07.2024
Ort

Retreat-Center Italien in Piemont, Italien

Kosten

3.300,- € als Komplettzahlung, zzgl. Unterkunft und Verpflegung
oder
17x 200,- € als Ratenzahlung, zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Hinweis

Alle Termine im Überblick:

1. WE: 14.-16. Juli 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien /

2. WE: 01.-03. September 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien /

3. WE: 27.-29. Oktober 2023, Retreat-Center Italien in Piemont, Italien /

4. WE: 26.-28. Januar 2024, Veranstaltungsort noch unsicher /

5. WE: 22.-24. März 2024, Veranstaltungsort noch unsicher /

6. WE: 26.-28. April 2024, Veranstaltungsort noch unsicher /

7. WE: 07.-09. Juni 2024, Veranstaltungsort noch unsicher /

8. WE: 26.-28. Juli 2024,Veranstaltungsort noch unsicher /

Zertifizierungsseminar Menlha Touch® und Zapchen Somatics

Dauer 5 Tage
Beginn 17.05.2023
Ende 21.05.2023
Ort

Retreat Center Italien in Piemont, Italien

Kosten

490,- Euro p.P. zzgl Unterkunft und Verpflegung sowie gegebenenfalls anteilige Gruppenraummiete.

Hinweis

Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Menlha Touch® Ausbildung