Unsere Lebensenergie kann in alten Kränkungen innerlich festhängen, wenn wir nachtragend und ungelöst damit durch die Welt laufen. 😑

Wir vergessen oft, dass es unsere eigene Lebenskraft lähmt und einschränkt, wenn wir alte Kränkungen nicht anschauen, sondern sie verkapseln, verschließen und uns selbst damit vergiften. Vergeben können wir nicht auf Knopfdruck, aber es ist möglich, wieder mehr Licht in die alten Geschichten zu bringen, Klärung zu finden und damit auch zu einer wahrhaftigen und aus dem Herzen kommenden Vergebung zu finden. Es öffnet mehr Beziehung zum eigenen Selbst und auch zur anderen Person. Aus dem Opferdasein auszusteigen, Verletzungen in Beziehung zu bringen und zu verzeihen gibt uns auch unsere Würde und unseren inneren Frieden zurück. Wenn innere Heilung und Vergebung geschieht tragen wir im Außen zu mehr Heilung im grossen Energiefeld bei.  🤗

Am besten fangen wir erstmal damit an, uns selbst zu vergeben und zu verzeihen. Wir sind Meister*Innen darin, uns zu beurteilen, zu verurteilen und nieder zu machen. Es sind nicht immer nur die Menschen im Außen. Selbstvergebung führt uns in die Selbstliebe. 💗