Silvester

Die Fülle der Stille – Silvester einmal anders – Das neue Jahr mit offenem Herzen empfangen

21tantra-bild.grDie Zeit des Übergangs in das neue Kalenderjahr ist eine gute Gelegenheit, aus dem Strudel des Alltags auszusteigen.
Silvester einmal anders: Das alte Jahr verabschieden und im Raum von Bewusstheit, Liebe und Meditation loslassen von dem, was uns nicht mit dem Wesentlichen verbindet.
Loslassen von allem, was uns klein macht und uns daran hindert, unsere Grösse und unsere Potentiale zu leben.

Wir schaffen Raum dafür, Altes abzuschließen und zu verabschieden und um uns für das Neue zu öffnen, welches in unser Leben treten möchte.
Wir erkennen an, was wir im alten Jahr erschaffen haben, setzen uns neue Ziele und öffnen uns dafür, dass das Leben mehr Möglichkeiten bereit hält als die, die wir sehen.

Durch eine Zeit der Stille können wir „leerer“ werden und aus dem Alltag aussteigen. Wir können alte Geschichten verabschieden und frei werden für die spannende Lebensreise der Veränderung und für neue Überraschungen, die das Leben für uns bereit hält. Im Schweigen finden wir zu uns selbst zurück, ruhen in unserem inneren Zuhause.
Stille macht nicht passiv, sondern lässt uns unsere wahre Lebendigkeit und innere Kraft erfahren, gleichzeitig Gelassenheit und Ruhe erleben, so dass wir mit dem Fluss des Lebens gehen können, frei von Widerstand und Ängsten und offen werden für das Neue Jahr und seine neuen Herausforderungen.
Nichts tun, nicht reden, nicht irgendwie sein müssen, all das führt zu einer inneren Entspannung und lässt das Gefühl von Glück und Zufriedenheit – unabhängig von äußeren Objekten – zu.
Die Totalität des Seins ist ein wunderbares Geschenk, sie schafft Verbundenheit und Freiheit.
Und auch in Zeiten des „Miteinander-Seins“, des „Miteinander-Redens“ wird die Qualität der Verbundenheit stärker werden und es wird fühlbarer sein, dass wir nicht voneinander getrennt, sondern eine Einheit sind.
Mit Tanz und Bewegung feiern wir unser lebendiges „KörperSein“ und laden das fröhliche Innere Kind mit ein.

Es wird ein Silvesterdinner und – je nach Wetter – ein Neujahrsfeuer und um Mitternacht eine Meditation geben, in der wir globale Verbindung schaffen, um zur Heilung des Planeten beizutragen. Dieses Thema wird uns durch das ganze Retreat begleiten, mit der Intention, aus den eigenen Problemen auszusteigen, das kleine Ich auf die Seite zu stellen, die Ganzheit der Erde und des Universums zu erfassen und nicht nur zu wissen, sondern auch zu erfahren und zu fühlen, dass wir Teil von Allem sind und alles Teil von uns ist. Somit trägt jeder mit seiner inneren Haltung, seinem Verhalten und Sein dazu bei, welches Mandala, welche Energiemuster unsere Menschheit und alle Wesen unserer Erde vernetzen.

Kundenstimmen

Liebe Moti,
ich möchte mich bei dir für die wundervollen Tage während des Silvester Retreats nochmal von Herzen bedanken.
Es war für mich das berührendste und beeindruckendste Seminar bei dir.
Zutiefst das weckend und nährend was für mich essentiell ist:
Herzensqualität, frei von esoterischem Hokuspokus, Ego und Grenzen, präsent, natürlich, menschlich, heiter, berührt, verbunden, friedvoll…
Liebe, die keinen Schutzwall braucht, weil in ihrer Ursprünglichkeit unantastbar, dadurch ohne Gefahr und im Aussen beantwortet mit natürlichem Respekt und Achtsamkeit.

Dass sich diese Wunder-volle Qualität in den „wenigen“ und „einfachen“ Übungen und Zeiten der Stille und Meditationen in der ganzen Gruppe entwickeln konnte war möglich dadurch, das du diese o.g. Qualitäten bist/lebst.
Die Menschen in der Gruppe durften sich einfach nur dafür öffnen, dies zu spiegeln…
Ich bin sicher, dass vieles davon in die Welt hinaus gegangen ist und geht…

Ich danke dir für den Mut, die Hingabe, dich so zu zeigen, so zu sein.
Ich danke dir für dieses Vorbild.

Vielleicht klingt es etwas pathetisch, wenn ich das was ich wahrnehme und empfinde in Worten ausdrücke, aber das Gegenteil davon ist das was ich fühle: Einfachheit und Leichtigkeit.

In Liebe, Andrea Maria

Termine und Preise

Termin: Donnerstag 28.12.2017 – Montag 01.01.2018
Ort: Haus Ebersberg bei Kassel
Leitung: Moti Theresia König, Heilpraktikerin, Dipl. Soz.Päd., spirituelle Lehrerin und erfahrende Seminarleiterin seit 30 J.
Preis: € 390,- p. P. zzgl. Unterkunft & Verpflegung

ANFRAGEN ODER BUCHEN